ROBOTRAY

ROBOTRAY

Video

LADER:

Das servomotorische Aufzugssystem lädt automatisch die Trays ab der obersten Regalebene. Nach dem Ausrichtungssignal und der Quittierung durch den Robotray beginnt ein Pusher mit der Übergabe der Trays vom Robotray Load-Förderer an jedes Regal. Der Robotray erhöht/verringert dann die Geschwindigkeit auf die Höhe des Transferbandes.

Das verfahrende Förderband lädt dann den nächsten Satz Schalen horizontal ein. Auch hier fährt er vertikal zum nächsten unbelegten Regal, gibt Tabletts aus und wiederholt den Vorgang, bis das Regal voll ist. Die servomotorisch gesteuerte Bewegung sorgt für eine präzise Positionierung und einen zuverlässigen Betrieb, wodurch die Produktunterbrechung minimiert wird.


UNLOADER:

Das servomotorische Aufzugssystem findet automatisch die Position der Schale beginnend auf der unteren Regalebene. Nach dem Ausrichtungssignal und der Quittierung durch den Robotray beginnt ein Pusher mit der Übergabe der Trays von jedem Regal auf das Robotray Unload-Förderband.

Der Robotray hebt/senkt dann auf die Höhe des Übergabeförderers. Der mitlaufende Förderer entlädt die Schalen dann horizontal. Auch hier fährt er wieder senkrecht zum nächsten belegten Regal, nimmt Tabletts auf und wiederholt den Vorgang, bis das Regal leer ist. Die servomotorisch gesteuerte Bewegung sorgt für eine präzise Positionierung und einen zuverlässigen Betrieb, wodurch die Produktunterbrechung minimiert wird.

ROBOTRAY

UNLOADER

Video

ROBOTRAY

ENTLADER + LADER

Video

ENTLADER + LADER:

Das servomotorische Aufzugssystem findet automatisch die Position des Trays beginnend auf der obersten Regalebene. Nach dem Ausrichtungssignal und der Quittierung durch den Robotray beginnt ein Pusher mit der Übergabe der Trays von jedem Regalfach auf das Robotray-Förderband.

Der Robotray hebt/senkt dann auf die Einlaufhöhe des RET Moduls. Der mitlaufende Förderer entlädt die Schalen dann horizontal. Auch hier fährt er vertikal auf die Auslaufhöhe des RET-Moduls, holt die vollen Bleche ab und lädt sie wieder auf das Stikkengestell. Dann fährt er zum nächsten belegten Regal, nimmt leere Trays entgegen und wiederholt den Vorgang, bis das Regal voll bestückt ist. Die servomotorisch gesteuerte Bewegung sorgt für eine präzise Positionierung und einen zuverlässigen Betrieb, wodurch die Produktunterbrechung minimiert wird.